Stuttgart 21 – Baufahrzeuge blockiert – Baufahrzeuge blockiert – Baufahrzeuge blockiert …

Die Polizei meldet nun bereits fast täglich, eine blockierende Minderheit. Aufgrund der Ferienzeit haben am gestrigen Dienstag sage und schreibe 110 Stuttgart 21 – Gegner Baufahrzeuge blockiert, Baufahrzeuge blockiert, Baufahrzeuge blockiert, Baufahrzeuge blockiert…

Wir haben uns mal die Mühe gemacht, die Polizeiberichte der letzten Tage zu sammeln, und gedenken damit der armen Polizisten, die Tag für Tag die sinnlosen Berichte schreiben, die Platzverweise ausprechen und die Blockierer verjagen müssen. Wir gedenken dem Anti-Konflikt-Team der Polizei, die sich Tag für Tag den Mund „fusselig“ reden müssen. Zudem gedenken wir den Fahrern der Baufahrzeuge, die sich Tag für Tag dieses sinnlose Treiben in bunten Kleidern ansehen müssen, bevor sie endlich anfangen können zu arbeiten.

Polizeibericht 23.08.2011:

Ungefähr 110 Personen haben sich am Dienstagmorgen (23.08.2011) an der Zufahrt zum Baustellengelände des Grundwassermanagements an der Straße Am Schlossgarten aufgehalten. Zirka 70 Personen hinderten gegen 06.30 Uhr sieben PKW und eine Sattelzugmaschine an der Einfahrt.
Die Polizei forderte die Personen auf, den Fahrbereich frei zu geben. Dieser Aufforderung kam ein Großteil von ihnen nach. 13 Blockierer verblieben jedoch auf der Fahrbahn und mussten weggetragen oder weggeführt werden. Bei ihnen handelte es sich um vier Frauen und neun Männer. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der Nötigung ermittelt. Zusätzlich wurde ihnen ein Platzverweis ausgesprochen. Zwei der Männer widersetzen sich erheblich gegen das Wegtragen, indem sie sich aneinander festhielten. Gegen sie wird zusätzlich wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt. Um 07.00 Uhr konnten die Fahrzeuge in das Grundwassermanagement einfahren.

Als die Fahrzeuge kurze Zeit später wieder ausfahren wollten, hielten sich

13 Personen auf der Fahrbahn an der Ausfahrt der Baustelle auf. Die Polizei hatte zuvor angekündigt bei weiteren Blockaden sofort einen Platzverweis zu erteilen. Sie stellte die Identität der fünf Frauen und acht Männer fest und sprach weitere Platzverweise aus.

Polizeibericht 22.08.2011:

17 Personen haben sich am Montagmorgen (22.08.2011) an der Zufahrt zum Baustellengelände des Grundwassermanagements an der Straße Am Schlossgarten aufgehalten und gegen 06.30 Uhr acht Baufahrzeuge an der Einfahrt gehindert.
Nachdem die Polizei die Personen aufgefordert hatte, den Fahrbereich frei zu geben, verließen 16 Blockierer die Fahrbahn. Ein Mann blieb sitzen und musste weggeführt werden. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der Nötigung ermittelt. Zusätzlich wurde ihm ein Platzverweis ausgesprochen.

Gegen 07.20 Uhr blockierten zwölf Personen Baufahrzeuge die aus dem Baustellengelände des Grundwassermanagements ausfahren wollten. Alle zwölf Personen kamen der Aufforderung der Polizei, den Fahrbahnbereich zu verlassen, nach.

Die zwölf Personen betraten gegen 07.40 Uhr die Straße Am Schlossgarten und blockierten den Straßenverkehr. Die Polizei stellte die Identität der zwölf Personen fest und sprach Platzverweise aus. Für die Dauer der polizeilichen Maßnahme musste die Straße Am Schlossgarten gesperrt werden.

Bis zu 15 Personen haben am Montagabend (15.08.2011) gegen 22.15 Uhr die Zufahrt zum Baustellengelände des Grundwassermanagements an der Straße Am Schlossgarten blockiert und fünf Fahrzeuge an der Ausfahrt aus dem Gelände gehindert.

Nachdem die Polizei die Personen aufgefordert hatte, den Bereich frei zu geben, verließen alle bis auf drei Personen die Fahrbahn. Sie mussten von Einsatzkräften weggetragen werden.

Polizeibericht 16.08.2011:

Am Dienstagmorgen (16.08.2011) gegen 06.30 Uhr haben sich bis zu 70 Personen an der Baustellenzufahrt aufgehalten und mehrere Baufahrzeuge an der Einfahrt gehindert.

Nach Aufforderung durch die Polizei, verließen knapp 60 von ihnen die Fahrbahn. Elf Personen blieben sitzen und mussten weggetragen oder weggeführt werden. Um 07.30 Uhr war die Zufahrt zur Baustelle frei und die Baufahrzeuge konnten einfahren.

Gegen die Blockierer wird nun wegen des Verdachts der Nötigung ermittelt. Zusätzlich wurden ihnen Platzverweise ausgesprochen.

Während der Nachtarbeiten und in den frühen Morgenstunden wurden die Einsatzkräfte sowie auch Bauarbeiter mehr als sonst immer wieder von aggressiv auftretenden Projektgegnern beschimpft und beleidigt.

Polizeibericht 10.08.2011:

Rund 30 Personen haben sich am Mittwochmorgen (10.08.2011) vor der Absperrung zum eingerichteten Baustellenbereich an der Wolframstraße aufgehalten und gegen 06.15 Uhr sechs Fahrzeuge an der Einfahrt gehindert.

Die Polizeibeamten sprachen die S21-Gegner an und forderten sie auf, die Fahrbahn frei zu geben. Ein Teil von ihnen verließ daraufhin die Fahrbahn, aber zehn Männer und acht Frauen mussten von den Einsatzkräften weggeführt werden. Gegen sie wird wegen Verdacht der Nötigung ermittelt. Zusätzlich erhielten die 18 Personen einen Platzverweis.

Gegen 06.30 Uhr war die Zufahrt zur eingerichteten Baustelle wieder frei und die Fahrzeuge konnten einfahren.

Beamte des Anti-Konflikt-Teams werden auch künftig Personen ansprechen, Hintergründe erläutern und sie zum Gehen auffordern. Anschließend wird die Polizei das erwartete Verhalten und mögliche Zwangsmaßnahmen ankündigen.

Und nun freuen wir uns auf den Abriss des Südflügels…

Advertisements
Comments
One Response to “Stuttgart 21 – Baufahrzeuge blockiert – Baufahrzeuge blockiert – Baufahrzeuge blockiert …”
  1. GeWe sagt:

    Kleine Korrektur: das letzte Wort sollte „Südflügel“ heißen! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

  • Event-Kalender

    August 2011
    M D M D F S S
    « Jul    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  
%d Bloggern gefällt das: